Bennett / Brubeck - The White House Sessions, Live 1962

Artikelnummer: SK-IMP 8313

Ein historisches Zusammentreffen zweier Ausnahmekünstler ereignete sich am 28. August 1962 in Washington D.C.: Dave Brubeck und seine Band sowie Tony Bennett und sein Trio waren eingeladen, im Rahmen der Konzertreihe „White House Seminar American Jazz Concerts“ aufzutreten. Das Dave Brubeck Quartett war drei Jahre nach seinem Überraschungshit Take Five, das wohl zu den bekanntesten wie erfolgreichsten Jazz-Stücken aller Zeiten gehört, äußerst gefragt und Brubeck zählte zu den führenden Persönlichkeiten des Modern Jazz.

Kategorie: Jazz


37,04 €

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand (Standard)

UVP des Herstellers: 38,00 €
(Sie sparen 2.53%, also 0,96 €)
knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stück


Ein historisches Zusammentreffen zweier Ausnahmekünstler ereignete sich am 28. August 1962 in Washington D.C.: Dave Brubeck und seine Band sowie Tony Bennett und sein Trio waren eingeladen, im Rahmen der Konzertreihe „White House Seminar American Jazz Concerts“ aufzutreten. Das Dave Brubeck Quartett war drei Jahre nach seinem Überraschungshit Take Five, das wohl zu den bekanntesten wie erfolgreichsten Jazz-Stücken aller Zeiten gehört, äußerst gefragt und Brubeck zählte zu den führenden Persönlichkeiten des Modern Jazz.

Bennett erlebte Anfang der 1960er-Jahre gerade einen Höhepunkt seiner bis heute andauernden Karriere. Sein Hit I Left My Heart In San Francisco war wenigeWochenvor seinem Auftritt in der amerikanischen Hauptstadt erschienen. Nachdem nun beide ihre Sets absolviert hatten, folgte die eigentliche Sensation dieses Spätsommertages: Brubeck und Bennett beschlossen spontan, ihr Publikum mit einem improvisierten gemeinsamen Auftritt zu erfreuen. Erstaunlicherweise verschwanden die Aufnahmen dieses musikalischen Leckerbissens in den Archiven und galten lange sogar als verschollen, ehe sie 2012 durch einen glücklichen Zufall wiederentdeckt wurden

Nach der Veröffentlichung einer audiophilen Vinyl-Ausgabe kann man die kompletten White House Sessions dank Impex Records nun erstmals in auch SACD-Qualität erleben. Die SACD wurde von Mark Wilder in den Battery Studios abgemischt, gemastert und für einen originalgetreuen Klang vollständig in DSD und HDCD gerendert, bei Sony DADC Austria gepresst und kommt mit einem geschmackvollen zwölfseitigem Fotobooklet aus hochwertigem Leinenpapier.

 

TITEL

1. Introduction

2. Take Five

3. Band Introduction

4. Nomad

5. Thank You (Djiekuje)

6. Castilian Blues

7. Introduction

8. Just In Time

9. Small World

10. Make Someone Happy

11. Rags To Riches

12. One For My baby (And One More For The Road)

13. I Left My Heart In San Francisco

14. Lullaby Of Broadway

15. Chicago

16. That Old Black Magic

17. There Will Never Be Another You


Artikelgewicht: 0,25 Kg

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.