Eric Dolphy - Out There

Artikelnummer: SK-CPRJ 8252 SA

Free Jazz, eingeführt von Pionieren wie Ornette Coleman, Cecil Taylor oder Horace Tapscott, wurde 1960 noch von den meisten Musikern und Zuhörern abgelehnt.

Kategorie: Jazz


37,04 €

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand (Standard)

UVP des Herstellers: 38,00 €
(Sie sparen 2.53%, also 0,96 €)
Artikel wird für Sie bestellt

Lieferzeit: 6 - 8 Werktage

Stück


Free Jazz, eingeführt von Pionieren wie Ornette Coleman, Cecil Taylor oder Horace Tapscott, wurde 1960 noch von den meisten Musikern und Zuhörern abgelehnt. Für den visionären Saxophonisten, Klarinettisten und Flötisten Eric Dolphy hingegen war er einfach neue Musik, die sich aus dem Mainstream speiste - eine logische Erweiterung der Jazztradition. Mit seinen drei Alben aus dem Jahr 1960, darunter Out There, wurde Dolphy einer der meistdiskutierten Jazzer seiner Zeit, der zahlreiche Kollegen beeinflusste.

An der Seite von Dolphy spielen Ron Carter am Cello, George Duvivier am Bass und Roy Haynes am Schlagzeug. Das Remastering für die Hybrid-SACD von Analogue Productions übernahm Kevin Gray.

TITEL

1. Out There

2. Serene

3. The Baron

4. Eclipse

5. 17 West

6. Sketch Of Melba

7. Feathers


Artikelgewicht: 0,25 Kg

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.