Herbie Hancock - Maiden Voyage

Artikelnummer: SK-UCCU - 40119 UHQ

Herbie Hancock gilt als entweder der begnadete Pianist, der jemals Jazz spielte, oder als verquerer Dummkopf, dessen Spielereien mit Elektronik dem Jazz schadeten.

Kategorie: Jazz


37,04 €

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand (Standard)

UVP des Herstellers: 38,00 €
(Sie sparen 2.53%, also 0,96 €)
Artikel wird für Sie bestellt

Lieferzeit: 6 - 8 Werktage

Stück


Herbie Hancock gilt als entweder der begnadete Pianist, der jemals Jazz spielte, oder als verquerer Dummkopf, dessen Spielereien mit Elektronik dem Jazz schadeten. Richtig ist auf jeden Fall, dass dieses Album aus dem Jahr 1965 als ein Meilenstein der Jazz-Geschichte gilt. Jeder einzelne der gefühlvoll vorgetragenen Songs ist zu einem Standard geworden und man merkt recht deutlich, dass Hancock die vorherigen beiden Jahre mit Miles Davis gearbeitet hatte.

Die fünf Stücke auf diesem Album kommen alle aus der Feder von Herbie Hancock und die Kombination mit Freddie Hubbard an der Trompete, George Coleman am Tenor-Saxophon, Ron Carter am Bass und Anthony Williams am Schlagzeug ergibt eine beschwingte und leicht zugängliche Kombination. Klanglich absolut rund und einschmeichelnd und dabei überaus detailliert in der Phrasierung jedes einzelnen Tones.

TITEL

1. Maiden Voyage

2. The Eye of the Hurricane

3. Little One

4. Survival of the Fittest

5. Dolphin Dance


Artikelgewicht: 0,25 Kg

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.