Itzhak Perlman / André Previn & London Symphony Orchestra - Mendelsohn: Violin Concerto

Artikelnummer: SK-ARCXRCD 805

André Previn traf 1968 bei seiner Wahl zum Chefdirigenten des London Symphony Orchestra durchaus auf Vorbehalte, erwies sich jedoch als Glücksgriff für die renommierten Briten.

Kategorie: Klassik


37,04 €

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand (Standard)

UVP des Herstellers: 38,00 €
(Sie sparen 2.53%, also 0,96 €)
Artikel wird für Sie bestellt

Lieferzeit: 6 - 8 Werktage

Stück


André Previn traf 1968 bei seiner Wahl zum Chefdirigenten des London Symphony Orchestra durchaus auf Vorbehalte, erwies sich jedoch als Glücksgriff für die renommierten Briten. Elf Jahre lang hatte er die Funktion inne, so lange wie kein anderer vor ihm, und auch heute noch ist er dem Orchester als „Conductor Laureate“ verbunden. In diese Zeit fiel seine Einspielung von Mendelsohns und Bruchs Violinkonzerten mit Itzhak Perlman.

Kazuo Kiuchi von der Combak Corporation veröffentlicht nun diese hervorragende Aufnahme aus dem legendären Studio 1 in der Londoner Abbey Road aus dem Jahr 1972 als XRCD24. Das Remastering der Bänder unter Verwendung der K2-Technologie übernahm Tohru Kotetsu in den JVC Mastering Studios.

TITEL

Felix Mendelssohn

Violin Concerto in E minor, Op. 64

1. I. Allegro molto appassionato

2. II. Adante

3. III. Allegro non troppo - Allegro molto vivace

Max Bruch

Violin Concerto No. 1 in G minor, Op. 26

4. I. Allegro moderato

5. II. Adagio

6. III. Finale (Allegro energico)


Artikelgewicht: 0,25 Kg

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.