Jerry Junkin & The Dallas Wind Symphony - Playing with Fire

Artikelnummer: SK-RR-127

Das mächtige Dallas Wind Symphony Orchestra und die enthusiastisch aufspielende Jim Cullum Jazz Band kooperieren für diese spektakuläre Aufnahme von fünf Titeln des Komponisten Frank Ticheli.

Kategorie: Klassik


20,00 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Standard)

UVP des Herstellers: 20,00 €
knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stück


Das mächtige Dallas Wind Symphony Orchestra und die enthusiastisch aufspielende Jim Cullum Jazz Band kooperieren für diese spektakuläre Aufnahme von fünf Titeln des Komponisten Frank Ticheli. Eine lebhaft-fröhliche Feier des Jazz, die in der Schlussaufnahme „Playing with fire“ ihren Höhepunkt findet. Ticheli wurde berühmt mit seinen Werken für Konzertorchester, viele wurden zu Standards des Genres. Als Gast-Dirigent in der Carnegie Hall, an amerikanischen Universitäten, auf Musikfestivals im In- und Ausland wurde er berühmt. Die Los Angeles Times beschreibt seine Werke als „optimistisch und nachdenklich“, die New York Times als „schlank und muskulös“.

Dirigiert von Jerry Junkin, wurde die Aufnahme im Meyerson Symphony Center gemacht. Das weltberühmte Reference-Recordings-Team um Toningenieur „Prof.“ Keith Johnson und den Produzenten Tam Henderson verantwortet die hervorragende Klangqualität.

TITEL

1. Postcard

San Antonio Dances:

2. Alamo Gardens

3. Tex-Mex on the Riverwalk

Symphony No. 2:

4. Shooting Stars

5. Dreams Under a New Moon

6. Appolo Unleashed

7. Rest

Playing With Fire (by Frank Ticheli and Jim Cullum, orch. by Ticheli):

8. A la Bauduc

9. Shades of Blue

10. Polyphonies and Riffs


Artikelgewicht: 0,25 Kg

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.