Leopold Stokowski - Rhapsodies

Artikelnummer: SK-CAPC 2471 SA

Unter der Leitung von Maestro Leopold Stokowski spielte das RCA Victor Symphony Orchestra am 7. & 18. Februar 1960 im Manhattan Center in New York City die Rhapsodien von Liszt, Enesco und Smetana ein.

Kategorie: Klassik


37,04 €

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand (Standard)

UVP des Herstellers: 38,00 €
(Sie sparen 2.53%, also 0,96 €)
knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stück


Unter der Leitung von Maestro Leopold Stokowski spielte das RCA Victor Symphony Orchestra am 7. & 18. Februar 1960 im Manhattan Center in New York City die Rhapsodien von Liszt, Enesco und Smetana ein. Toningenieur-Legende Bob Simpson, der für RCA, Impulse und weitere Label in seiner Laufbahn mehrere hundert Alben aufgenommen hat, hielt dieses musikalische Ereignis mit einer 3-Spur-Ampex-Maschine fest. RCAs Studioorchester der späten 50er und frühen 60er Jahre spielt mehr mit Kraft als mit Glanz und eher ausdrucksstark als kontrolliert, was dem Spektakel nur zugutekommt und wohl genau das war, wonach Stokowski suchte. Die Aufnahme setzte damals neue Maßstäbe und klingt auch heute noch überwältigend.

Analogue Productions veröffentlicht Leopold Stokowski - Rhapsodies im Rahmen seiner ?RCA-Living-Stereo-Serie?, die die wichtigsten Living-Stereo-Titel wieder verfügbar macht. Das Remastering der Hybrid-SACD von den originalen Masterbändern übernahm Ryan Smith in den Sterling-Sound-Studios.

TITEL

1. Franz Liszt
Hungarian Rhapsody No.2, in C-Sharp Minor

2. George Enescu
Romanian Rhapsodies No. 1 in A, Op. 11

3. Bedrich Smetana
The Moldau

4. Bedrich Smetana
The Bartered Bride: Overture


Artikelgewicht: 0,25 Kg

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.